Cité Sérine: Begleitung schwerkranker Kinder und Erwachsener

Cité Sérine setzt dort an, wo unser öffentliches Gesundheitssystem keine Lösung mehr weiß. Das Team von Cité Serine begleitet schwerkranke Kinder und Erwachsene auf dem Weg vom Krankenhaus zurück ins eigene Heim oder unterstützt mit palliativer Pflege. Das Projekt ist einzigartig in Belgien und legt besonderen Wert auf individuelle Betreuung. Der LC Brüssel-Charlemagne unterstützt Cité Sérine seit mehreren Jahren.

 

2015 Scheckübergabe

Es war ein feierlicher Vormittag am 28. März 2015 in Schaerbeek: Der Lions Club Brüssel-Charlemagne übergab den Erlös aus dem Verkauf seines Adventskalenders an Cité Serine. Mit 15.000 Euro wird dort ein Gemeinschaftsraum finanziert, der als Ort der Begegnung für die Familien der kleinen und großen Patienten dient.

Dieses Jahr eröffnet Cité Sérine neben dem bereits bestehenden Gebäudekomplex in Etterbeek ein zweites Haus in Schaerbeek. Dort gibt es 25 Studios, davon vier speziell für Kinder. Bereits im letzten Jahr hat sich der Lions Club Brüssel-Charlemagne an dieser Baumaßnahme beteiligt und ein kindgerechtes Krankenzimmer finanziert.

 

„Aus meiner Sicht war die Scheckübergabe das Event des Jahres. Denn im Sinne der Lions Idee zusammengeführt haben wir nicht nur Brüsseler und Nicht-Brüsseler, Lions und solche, die es werden wollen, sondern auch die Freunde, Unterstützer und Förderer von Cité Sérine", sagte Präsident Matthias Munny.


Allein aus den letzten drei Adventskalenderverkäufen konnte der  Lions Club über 46.000 EUR an Cité Sérine übergeben.

 

In den beiden Jahren zuvor spendeten die Löwen rund 24.000 EUR an die Organisation Thermos, die Obdachlose in Brüssel mit warmen Mahlzeiten versorgt. Siehe dazu Thermos.